Wie Ihr Unternehmen mit SEA neue Kunden gewinnt

Matteo ist Inhaber der Pizzeria „Pazzi per la pizza“ in Köln. Viele seiner Kunden akquiriert er digital. Wie er das schafft? Er nutzt SEA. Was das genau ist und welche Möglichkeiten und Potenziale SEA für Ihr Unternehmen bietet, zeigen wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.
Google-Suche: Mobil optimierte Seiten werden ab März 2021 bevorzugt

Kategorie: Marketing // 20.04.2021

SEA, nicht zu verwechseln mit SEO, bedeutet übersetzt „Search Engine Advertising“ – also Suchmaschinenwerbung. Bevor wir starten, klären wir kurz, wie eine SEA Werbeanzeige sich bemerkbar macht. Dafür schauen wir uns den Aufbau einer typische Suchergebnisseite bei Google an – den Ort, an dem nachher die Ad geschaltet wird. Bei den GoogleAds handelt es sich um die 1-4 Ergebnisse, die über den organischen Suchergebnissen zu finden sind. Diese sind mit dem Wort „Anzeige“ markiert.

Nun aber zur eigentlichen Frage: Was können diese Anzeigen, was die normalen Suchergebnisse nicht können? Zum einen stehen sie ganz oben, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie von einem Nutzer angeklickt werden. Außerdem kann bei der Erstellung der Werbeanzeige eine Vielzahl an Einstellungen vorgenommen werden, um eine zielgruppengenaue Ansprache zu ermöglichen. Bin ich zum Beispiel Inhaber einer Pizzeria in Köln und schalte eine Werbeanzeige, so kann die Anzeige lediglich Personen in einem ausgewählten Umkreis angezeigt werden, z.B. Köln +15km. Die 40-jährige Sandra aus Bayern sieht diese Anzeige also nicht.

Anzeigen in der Google Suche

Keywords sind der Schlüssel zum Erfolg

Beim Anlegen einer Werbeanzeige ist es außerdem möglich, verschiedenste Keywords anzulegen. Die Anzahl ist nicht vorgegeben – man sollte sich aber genau überlegen, welche Keywords man nutzt. Ansonsten bezahlt man am Ende für Klicks, die dem Unternehmen keinen Mehrwert bringen. Sinnvoll ist es, wenn detailreiche Beschreibungen aller Art eingetragen werden und besonders spezifische Wörter gewählt werden – so eignen sich bei dem Pizzeria-Beispiel die Wörter „Beste Pizzeria in Köln“, „Pizzeria Köln“ „Pizza Frutti Di Mare“ oder „Pizzaessen in Köln“. Auf diese Weise wird die Kölner Pizzeria als Suchergebnis auf diese Schlüsselwörter ausgespuckt und erreicht nur die Personen, die aktiv nach diesen Wörtern suchen.

Potenzielle Kunden = potenzieller Umsatz

Es werden nur Nutzer angesprochen, die über ein gewisses Grundinteresse verfügen. Und bei denen handelt es sich in der Regel um potenzielle Käufer, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die Nutzer die Website aufsuchen um eine Pizza zu bestellen. Das Ende vom Lied: im bestmöglichen Fall hat die Pizzeria einen Neukunden dazu gewonnen – Congratulazioni!

Ein weiterer großer Vorteil von SEA ist, dass erst Kosten anfallen, wenn Nutzer auch tatsächlich auf die geschaltete Werbeanzeige klicken und die Webseite besuchen. Im Vorhinein kann ein Budget festgesetzt werden, welches monatlich zur Verfügung steht. An diesem Punkt ist jedoch anzumerken, dass die Höhe der Budgets für SEA fast immer vom Produkt oder der Dienstleistung abhängig ist. Denn hier lautet die Devise: Je höher der Konkurrenzdruck, desto höher der Preis pro Klick. Das hängt damit zusammen dass Google immer nur bis zu 4 Google-Ads über den Suchergebnissen anzeigt – der Platz an der Spitze ist also umkämpft.

Erfolge sind messbar

Wie bei fast allen digitalen Marketingmaßnahmen ist auch bei SEA die Möglichkeit gegeben, den Erfolg der Werbeanzeigen zu messen und zu analysieren. Auf diese Weise ist es möglich, zu erfahren, welche Keywords gut funktionieren und welche von den Nutzern gar nicht für die Suche verwendet werden. So kann die Kampagne im Nachhinein stetig verbessert und aktualisiert werden.Generell ist man mit der Nutzung von SEA in der Lage, stets die Ziele des eigenen Unternehmens zu erreichen, indem man bei der Gestaltung und Einstellung der Werbeanzeige wichtige Zielgruppen-Aspekte berücksichtigt. Wenn Sie Unterstützung benötigen, SEA in Ihrem Unternehmen als Marketingstrategie zu etablieren, um neue Kunden zu akquirieren, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zurück zu allen Blog-Artikeln

Der Artikel war interessant? Gleich zum Newsletter anmelden und keine Blog-Beiträge mehr verpassen.

Kunden sind Partner

Einige unserer Partner:

Gigaset - Kunde unserer Digitalagentur
Deutscher Bundestag - Kunde unserer Digitalagentur
Alice Solomon Hochschule - Kunde unserer Digitalagentur
Leiting Automobile - Kunde unserer Digitalagentur
Keranat - Kunde unserer Digitalagentur
Schornsteinfeger-Akademie - Kunde unserer Digitalagentur

Kunden sind Partner